Gesetze im WWW - zur Hauptseite

Beschluss OLG Hamm 15 W 298/04

Vom 31.3.2005


Behandelte Rechtsnormen

Leitsatz (redaktionell)

1. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft kann einen Miteigentümer allenfalls insoweit zur Beheizung seiner Wohnung verpflichten, als dies notwendig ist, um erhebliche Nachteile für die anderen Miteigentümer zu verhindern. Keinesfalls kann sie verlangen, dass jeder Miteigentümer seinen Abruf an Heizenergie am Durchschnitt des Verbrauchs der Gemeinschaft orientiert.

Der Volltext der Entscheidung im WWW

Anbieter Datenformat
Rechtsprechungsdatenbank NRWHTML

© (soweit zutreffend) und A.i.S.d.TDG (oder so): Mark Obrembalski. Impressum