Gesetze im WWW - zur Hauptseite

weltonline.de (Urteil des BGH)

Vom 2.12.2004, Az.: I ZR 207/01


Behandelte Rechtsnormen

Leitsätze (amtlich)

1. In der Registrierung eines Gattungsbegriffs als Domainname liegt in der Regel keine sittenwidrige Schädigung, auch wenn es naheliegt, daß ein Unternehmen diesen Domainnamen für seinen Internetauftritt verwenden könnte.

2. Der Inhaber des bekannten Zeitungstitels DIE WELT kann gegen einen Dritten, der sich den Domainnamen "weltonline.de" hat registrieren lassen, nicht vorgehen, solange keine Anhaltspunkte dafür bestehen, daß der Domainname im geschäftlichen Verkehr in einer das Kennzeichen verletzenden Weise verwendet werden soll.

Der Volltext der Entscheidung im WWW

Anbieter Datenformat
JurPCHTML
BGHPDF

© (soweit zutreffend) und A.i.S.d.TDG (oder so): Mark Obrembalski. Impressum