Zurück zur Hauptseite

Gesetz zur Sicherung der nationalen Buchpreisbindung

Vom 30.11.2000, verkündet in BGBl I Jahrgang 2000 Nr. 52 vom 1.12.2000.

Hier ist das Gesetz zur Sicherung der nationalen Buchpreisbindung im WWW zu finden:

Anbieter Datenformat Seitenaufteilung
Landtag NRW PDF/TIFF Teil eines größeren Dokuments
Bundesanzeiger Verlag PDF, nicht druckbar fortlaufender Text
Anzeige

Anlass und Inhalt des Gesetzes lt. Entwurfsbegründung (BT-Drs Nr. 14/3509)

A. Ziel

Zur Aufrechterhaltung der nationalen Buchpreisbindung bedarf es der gesetzlichen Klarstellung, dass auch Reimporte der Preisbindung unterliegen. Aus Gründen der Rechtsklarheit empfiehlt sich, die bisherige Spruchpraxis des

Bundeskartellamtes zur Frage der Lückenlosigkeit der Buchpreisbindung gesetzlich zu regeln.

B. Lösung

Annahme des Entwurfs eines Gesetzes zur Sicherung der nationalen Buchpreisbindung.

Anzeige

Bundestagsdrucksachen zur Beratung des Gesetzes

Links führen zur DIP-Datenbank des Deutschen Bundestages.

NummerDatumInhalt
14/3509 6.6.2000 Gesetzentwurf der Abgeordneten Dr. Uwe Jens, Dr. Ditmar Staffelt, Hermann Bachmaier, Eckhardt Barthel (Berlin), Klaus Barthel (Starnberg), Dr. Axel Berg, Hans-Werner Bertl, Anni Brandt-Elsweier, Willi Brase, Bernhard Brinkmann (Hildesheim), Dr. Michael Bürsch, Dr. Peter Wilhelm Danckert, Dieter Dzewas, Sebastian Edathy, Lothar Fischer (Hamburg), Norbert Formanski, Dagmar Freitag, Arne Fuhrmann, Monika Griefahn, Hans Joachim Hacker, Klaus Hagemann, Manfred Hampel, Alfred Hartenbach, Nina Hauer, Hubertus Heil, Rolf Hempelmann, Jelena Hoffmann (Chemnitz), Brunhilde Irber, Volker Jung (Düsseldorf), Anette Kramme, Angelika Krüger-Leißner, Horst Kubatschka, Werner Labsch, Christine Lambrecht, Christian Lange (Backnang), Dr. Elke Leonhard, Winfried Mante, Dirk Manzewski, Lothar Mark, Dr. Jürgen Meyer (Ulm), Jutta Müller (Völklingen), Christian Müller (Zittau), Andrea Nahles, Volker Neumann (Bramsche), Eckhard Ohl, Johannes Pflug, Margot von Renesse, Dr. Edelbert Richter, Michael Roth (Heringen), Birgit Roth (Speyer), Thomas Sauer, Dr. Hermann Scheer, Wilhelm Schmidt (Salzgitter), Carsten Schneider, Fritz Schösser, Gisela Schröter, Richard Schuhmann (Delitzsch), Bodo Seidenthal, Erika Simm, Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk, Wieland Sorge, Ludwig Stiegler, Joachim Stünker, Jörg Tauss, Jella Teuchner, Rüdiger Veit, Ute Vogt (Pforzheim), Hedi Wegener, Wolfgang Weiermann, Matthias Weisheit, Gert Weisskirchen (Wiesloch), Dr. Rainer Wend, Inge Wettig-Danielmeier, Dr. Margrit Wetzel, Dr. Norbert Wieczorek, Heino Wiese (Hannover), Klaus Wiesehügel, Engelbert Clemens Wistuba, Barbara Wittig, Hanna Wolf (München), Dr. Peter Struck und der Fraktion der SPD sowie der Abgeordneten Dr. Antje Vollmer, Margareta Wolf (Frankfurt), Volker Beck (Köln), Dr. Thea Dückert, Hans-Josef Fell, Rita Grießhaber, Ulrike Höfken, Michaele Hustedt, Irmingard Schewe-Gerigk, Werner Schulz (Leipzig), Hans-Christian Ströbele, Helmut Wilhelm (Amberg), Kerstin Müller (Köln), Rezzo Schlauch und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
14/3699 28.6.2000 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie

Durch das Gesetz geänderte Rechtsnormen (soweit auf rechtliches.de verzeichnet):


Bundesrecht nach Rechtsgebieten - Verkündete Gesetze