Zurück zur Hauptseite

Erbschaftsteuerreformgesetz

(Langtitel: Gesetz zur Reform des Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechts)

Vom 24.12.2008, verkündet in BGBl I Jahrgang 2008 Nr. 66 vom 31.12.2008.

Hier ist das Erbschaftsteuerreformgesetz im WWW zu finden:

Anbieter Datenformat Seitenaufteilung
Landtag NRW PDF/TIFF Teil eines größeren Dokuments
Bundesanzeiger Verlag PDF, nicht druckbar fortlaufender Text
Anzeige

Anlass und Inhalt des Gesetzes lt. Entwurfsbegründung (BT-Drs Nr. 16/7918)

A. Ziel

Der Gesetzentwurf zielt auf eine verfassungskonforme, realitätsgerechte Bewertung aller Vermögensklassen ab. Deutlich höhere persönliche Freibeträge garantieren, dass es beim Übergang durchschnittlicher Vermögen und damit insbesondere auch von privat genutztem Wohneigentum im engeren Familienkreis im Regelfall zu keiner Belastung mit Erbschaftsteuer kommt. Darüber hinaus wird die Unternehmensnachfolge bei Erbschaften oder Schenkungen erleichtert.

B. Lösung

­ Bewertung und Besteuerung des Grundvermögens, des Betriebsvermögens, des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens sowie von nicht notierten Anteilen an Kapitalgesellschaften nach Verkehrswerten.

* Anhebung der im Rahmen der Erbschaftsteuer vorgesehenen Freibeträge für Ehegatten, Kinder und Enkel; Verbesserungen für Lebenspartner.

* Steuerbegünstigter Unternehmensübergang bei langfristiger Sicherung von Arbeitsplätzen über 10 Jahre und Fortführung des Betriebs über 15 Jahre.

Anzeige

Bundestagsdrucksachen zur Beratung des Gesetzes

Links führen zur DIP-Datenbank des Deutschen Bundestages.

NummerDatumInhalt
16/7918 28.01.2008 Gesetzentwurf der Bundesregierung
16/8547 12.03.2008 Unterrichtung durch die Bundesregierung (hier: Stellungnahme des Bundesrates und Gegenäußerung der Bundesregierung)
16/8814 11.04.2008 Unterrichtung über die gemäß § 80 Abs. 3 der Geschäftsordnung an die Ausschüsse überwiesenen Vorlagen (Eingangszeitraum 14. März bis 10. April 2008)
16/10667 20.10.2008 Bericht des Finanzausschusses gemäß § 62 Abs. 2 der Geschäftsordnung
16/11075 25.11.2008 Beschlussempfehlung des Finanzausschusses
16/11085 26.11.2008 Bericht des Haushaltsausschusses gemäß § 96 der Geschäftsordnung
16/11107 26.11.2008 Bericht des Finanzausschusses
16/11109 26.11.2008 Änderungsantrag der Abgeordneten Volker Beck (Köln), Christine Scheel, Dr. Gerhard Schick, Kerstin Andreae, Birgitt Bender, Alexander Bonde, Dr. Thea Dückert, Britta Haßelmann, Monika Lazar, Jerzy Montag, Claudia Roth, (Augsburg), Elisabeth Scharfenberg, Irmingard Schewe-Gerigk, Silke Stokar von Neuforn, Hans-Christian Ströbele, Wolfgang Wieland, Josef Philip Winkler und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Durch das Gesetz geänderte Rechtsnormen (soweit auf rechtliches.de verzeichnet):


Bundesrecht nach Rechtsgebieten - Verkündete Gesetze